Wiegestempel



Bei einem Wiegestempel handelt es sich um einen Stempel, der keine gerade, sondern eine gebogene Stempelfläche aufweist und der insbesondere für sehr große Stempeldrucke eingesetzt wird. Die Stempelplatte ist gewölbt, so dass der Stempel wiegend verwendet werden muss, wodurch er seinen Namen erhalten hat. Durch den wiegenden Einsatz wird zum einen dafür gesorgt, dass der Stempel vollständig mit Hilfe eines speziellen Stempelkissens eingefärbt wird und ebenso auch dafür, dass der Stempeldruck präzise und gleichmäßig auf das gewünschte Material aufgebracht werden kann.

 

Freie Gestaltungsmöglichkeiten

Die Stempelkissen, die für den Wiegestempel verwendet werden, müssen ein relativ großes Format aufweisen und mit der geeigneten Stempelfarbe getränkt sein. Diese ist abhängig von dem Material, auf welches der Stempeldruck erfolgen soll. Die Stempelplatte eines Wiegestempels kann ebenso Text als auch Motive aufweisen sowie auch beides in Kombination. Die Gestaltung kann frei vorgenommen werden, bevor der Stempel hergestellt wird. Eingesetzt werden kann er ebenso auf Papier als auch auf anderen Materialien.

 


« zurück zum Stempellexikon