Wareneingangsstempel



Ein Wareneingangsstempel wird in Unternehmen im Lager zur Wareneingangsprüfung genutzt. Durch diesen wird der Eingang, beispielsweise auf dem Lieferschein der Ware, gekennzeichnet und es erfolgt ebenso ein Eintrag über den Eingang als auch die Prüfung der Ware mit Datum und Unterschrift des Prüfenden, so dass diese Prüfung und der Eingang nachvollziehbar bleiben.

 

Dokumentation von Eingängen

Da die Wareneingangserfassung für Unternehmen grundsätzlich wichtig, beispielsweise für die Buchhaltung, bietet ein Wareneingangsstempel die beste und einfachste Möglichkeit der Dokumentation. So bleibt dauerhaft ein guter und nachvollziehbarer Überblick erhalten. Der Wareneingangsstempel beinhaltet meist zwei Zeilen. In der oberen steht der Vermerk: „eingegangen am“, wobei daneben das Eingangsdatum eingetragen wird, und in der zweiten Zeile „geprüft“, wobei hier die Unterschrift oder das Kurzzeichen des Prüfenden hinzugefügt werden.
In den meisten Unternehmen werden die Wareneingangsstempel als Standardstempelmodelle eingesetzt, die die bereits genannten Vermerke aufweisen. Allerdings ist es auch möglich, Wareneingangstempel individuell zu gestalten und an den Bedarf des Unternehmens anzupassen.

 


« zurück zum Stempellexikon