Unterschriftenstempel



Als Unterschriftenstempel oder auch Faksimilestempel wird ein Stempel bezeichnet, dessen Stempelplatte die Unterschrift seines Eigentümers auf Dokumente druckt. Daher erfolgt die Herstellung der Stempelplatte der Originalunterschrift, die mit einem schwarzschreibenden Kugelschreiber oder Federhalter auf weißes Papier gebracht werden sollte, damit sie für die Herstellung gut sichtbar ist und exakt umgesetzt werden kann. Anstelle der Originalunterschrift kann für die Herstellung auch eine eingescannte Kopie verwendet werden.

 

Schnelle und unkomplizierte Bearbeitung von Dokumenten

Unterschriftenstempel kommen vor allem da zum Einsatz, wo Dokumente, die nicht unbedingt der Nachweispflicht unterliegen, von einem Bevollmächtigten oder Geschäftsführer etc. unterzeichnet werden müssen. Das Stempeln der Unterschrift ermöglicht es zu einen, dass eine schnellere Bearbeitung gewährleistet werden kann und kann zum anderen dazu verwendet werden, Hilfe durch weitere Personen bei der Umsetzung der Unterschriften in Anspruch zu nehmen.

Unterschriftenstempel - Faksimile-Stempel »

Gerade aufgrund der Tatsache, dass ein Unterschriftenstempel meist dann zum Einsatz kommt, wenn eine Vielzahl von Schriftstücken zu bearbeiten ist, handelt es sich bei diesem Stempel meist um ein automatisches, selbstfärbendes Modell.


« zurück zum Stempellexikon