Sonderstempel



Als Sonderstempel werden Stempel bezeichnet, die als amtlich anerkannter Poststempel dienen und zur Briefmarkenentwertung in einem Zusammenhang mit einem speziellen Anlass eingesetzt werden. Die Bezeichnung Sonderstempel wird zwar oft auch für andere Stempelmodelle verwendet, ist aber nur in diesem Bezug wirklich korrekt. Manche Sonderstempel finden nur einmalig Einsatz, andere dagegen zu den entsprechenden Anlässen. Hierbei wird auch zwischen einem allgemeinen Sonderstempel unterschieden und einen besonderen Sonderstempel, wobei die allgemeinen Auf Antrag hergestellt werden können und die besonderen ausschließlich staatlichen Zwecken unterliegen und beispielsweise bei Wahlen und Jubiläen Verwendung finden.

 

Feste Richtlinien zur Herstellung von Sonderstempeln

Die Gestaltung der Stempelplatte unterliegt bestimmten Richtlinien, die ebenso die Schriftart und Schriftgröße als auch das Raster vorgeben. Weist der Stempel postalische Angaben auf, so müssen auch diese einer Norm folgen, die eingehalten werden muss. Die Form der Sonderstempel ist meist oval und in einigen wenigen Fällen auch rund. Es gibt sie ebenso in Form eines Wappens als auch rechteckig, wobei dies wohl der seltenste Fall ist. Die unterschiedlichen Arten der Sonderstempel, die im Postbereich eingesetzt werden, ist umfangreich und ebenso die Gestaltung. Festgelegt wird diese nicht nur durch die Richtlinien in Bezug auf Gestaltung, sondern ebenso auch durch den Zweck, dem der Sonderstempel dient und dem Standort der Post, die ihn einsetzt.

 


« zurück zum Stempellexikon