Kontrollstempel




Bei einem Kontrollstempel handelt es sich um einen Stempel, der bei verschiedenen Kontrolldurchgängen bestätigt, dass diese stattgefunden haben. Er kann beispielsweise im Rahmen einer Qualitätsprüfung zum Einsatz kommen, wo er diese durch Kurzzeichen oder bestimmter Qualitätsnummern kennzeichnet. Zu Vereinfachung des Einsatzes wird hierbei meist auf ein klassisches Stempelmodell verzichtet, da der Stempel sehr häufig mobil angewendet werden muss. Daher kommen als Kontrollstempel meist kleine und sehr handliche selbstfärbende und damit automatische Stempelmodelle in Frage.

 

Kleine Stempelmodelle bevorzugt

Kontrollstempel können, abhängig vom Einsatzbereich, unterschiedlich gestaltet sein – wobei die Gestaltung auch ganz individuell vorgenommen werden kann. Grundsätzlich eignen sich zur Umsetzung eines solchen Stempels sehr kleine automatische Modelle, die einen gut lesbaren Stempelabdruck ermöglichen. Hierbei können verschiedene Stempelfarben genutzt werden, die ebenfalls frei wählbar sind. Das Stempelkissen selbst befindet sich im Gehäuse des Stempels und kann bei Bedarf jederzeit mit nur wenigen Handgriffen ausgetauscht werden, was bei stetigem mobilem Einsatz durchaus möglich vorkommen kann.

 


« zurück zum Stempellexikon