IBAN Stempel




Bei einem IBAN Stempel handelt es sich, wie der Name es bereits verrät, um einen Stempel, mit dem IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code), also die international standardisierte Kontonummer und Bankleitzahl, auf ein Dokument aufgebracht werden können. Sie übersetzen bei Überweisungen innerhalb der EU Kontonummer und Bankleitzahl und ab dem 1. Februar 2014 auch bei Inlandsüberweisungen. Auf diese Weise soll der Zahlungsverkehr deutlich vereinfacht werden.

 

Erklärung der Kennzeichen

Die IBAN setzt sich aus 22 Stellen zusammen. Diese beinhalten den 2-stelligen Ländercode, der aus Buchstaben besteht, die 2-stellige Prüfsumme, die 8-stellige BLZ sowie auch die 10-stellige Kontonummer. Der BIC enthält den 4-stelligen Bank-Code, den 2-stelligen Ländercode, die 2-stellige Ortscodierung und ein 3-stelliges Abteilungs- oder Filialen-Kennzeichen.

Der IBAN Stempel eignet sich dazu, die Bankverbindung problemlos an Kunden oder Geschäftspartner weiterzugeben und da sie auch für Privatpersonen gültig ist, natürlich auch dann, um diese dann privat an entsprechende Stellen weiterzuleiten.


« zurück zum Stempellexikon