Eingangsstempel




Als Eingangstempel oder auch Posteingangsstempel wird ein Stempelmodell bezeichnet, welches dazu dient, Dokumente zu kennzeichnen, die via Post oder auch per Fax und E-Mail bei einem Unternehmen, einer Organisation oder in Behörden und Ämtern etc. eigegangen sind. Auf diese Weise ist sichergestellt, dass der Eingang nachvollziehbar bleibt und auch Fristen besser eingehalten werden können. Zusätzlich gehört das Stempeln des Posteingangs auch zum Bearbeitungsprozess von Schriftstücken, die danach meist noch verschiedene Arbeitsgänge durchlaufen.

 

Posteingang mit dem passenden Stempel verwalten

Ein Eingangsstempel ist im Grunde ein Datumsstempel, bei dem das aktuelle Datum per Hand eingestellt werden kann. Er ist in unterschiedlichen Ausführungen erhältlich und kann auch zusätzlich einen festen Textvermerk wie „eingegangen“ enthalten. Individuelle Erweiterungen dieser Stempel sind darüber hinaus ebenfalls möglich. So können Vermerke hinzugefügt werden, die auf die Zuständigkeit verschiedener Abteilungen hinweisen. Eingangsstempel, die diese Möglichkeit bieten, werden im Allgemeinen allerdings nicht als Eingangsstempel sondern als Umlaufstempel bezeichnet. In den meisten Fällen handelt es sich bei Eingangsstempeln inzwischen um automatische Stempelmodelle.

Weiterführende Verweise in unserem Stempellexikon

Sie möchten mehr zum Thema Eingangsstempel erfahren, oder direkt einen online bestellen? Nutzen Sie hierzu die von www.stempelteam.de zusammengefassten Verweise:

Trodat Office Printy »

Mehr dazu im Web

Lesen Sie hierzu den Artikel Urteile - Eingangsstempel | Juraforum.de
« zurück zum Stempellexikon