Amtssiegel




Amtssiegel

Als Amtssiegel oder auch Dienstsiegel wird ein Siegel bezeichnet, welches das Amtssymbol eines Amtes beinhaltet. Dokumente erhalten durch den Aufdruck des Siegels eine absolute Rechtsverbindlichkeit und bestätigen ebenfalls, dass ein Dokument im Original vorliegt. Es wird durch das Amtssiegel authentifiziert. Amtssiegel dürfen nur in entsprechenden Behörden, Ämtern und durch Personen eingesetzt werden, die auch die entsprechende Befugnis dazu haben, diese wird durch Erlass geregelt und die Herstellung eines Amtssiegels darf nur unter der Vorlage einer amtlichen Bescheinigung erfolgen. Die Anfertigung von Amtssiegeln ohne Befugnis, ist unter Strafe gestellt.

 

Amtssiegel-Gestaltung ist abhängig von verschiedenen Faktoren

Ein Amtssiegel wird meist in Form eines klassischen Holzstempels oder als Prägesiegel eingesetzt und beinhaltet fast immer auch das Symbol oder Hoheitszeichen des entsprechenden Amtes, wie beispielsweise das amtlich gültige Wappen. Hierbei unterscheiden sich die Motive je nach Behörde oder Amt, so dass beispielsweise die Bundesbehörden das Bundeswappen und die Landesbehörden demnach das Landeswappen tragen. Darüber hinaus gibt es auch kommunale Wappen oder kirchliche. Um einen entsprechenden Stempel umgehend identifizieren zu können, kann es durchaus sein, dass einem Amtsstempel ebenso auch eine Zahl oder ein Buchstabe hinzugefügt wird. Diese Vorgehensweise dient auch der Sicherheit. Denn geht ein solcher Stempel verloren oder wird entwendet, kann dieses somit sofort und unkompliziert ungültig gemacht werden.

Weiterführende Verweise

Sie möchten mehr zum Thema Amtssiegel erfahren, oder direkt einen Stempel online bestellen? Nutzen Sie hierzu die von unserem Stempel-Team zusammengefassten Quellen:

Rundstempel » Siegelordnung öffentlicher Dienst » Wer darf einen Dienstsiegel führen? »


« zurück zum Stempellexikon